Bilder automatisch verkleinern mit Mindestgröße

Mit nachfolgendem Befehl lassen sich alle jpg-Bilder im Verzeichnis auf eine maximale Höhe/Breite von 1024 Pixel verkleinern. Das Seitenverhältnis wird beibehalten und die größere Seite auf 1024 px reduziert. Ist ein Bild kleiner als 1024 px, wird dieses Bild nicht beeinflusst. mogrify -resize ‚1024×1024>‘ *.jpg Weitere Infos gibt auf der Seite von imagemagick Mit nachfolgendem Befehl weiterlesen…

Browsercache leeren

Immer wieder wurde ich von Kunden gefragt wie sie diesen Browsercache löschen können. Ich habe dann immer nachgefragt welchen Browser Sie verwenden, welche Browserversion und welches Betriebssystem. Schließlich läuft das Leeren des Browsercaches bei jedem Browser anders ab. Manche Kunden waren dann mit den Rückfragen überfordert und hatten keine Lust mehr den Cache zu leeren. weiterlesen…

TYPO3 Update Einzeiler

Mit folgendem Konsolenkommando kann ein vorhandenes TYPO3 6.0 auf 6.0.5 aktualisiert werden: wget get.typo3.org/6.0 -O update.tgz && tar xzf update.tgz && rm update.tgz && chown -R wwwrun:www typo3_src-6.0.5 && rm typo3_src-6.0 && ln -s typo3_src-6.0.5 typo3_src-6.0 Voraussetzung hierfür ist, dass Sie in der Konsole über die entsprechenden Berechtigungen verfügen. Auch sollten Sie sich in dem weiterlesen…

Abhilfe für Linux Fehlermeldung: /bin/rm: Die Argumentliste ist zu lang

Beim Löschen von Verzeichnissen mit sehr vielen Dateien, kann es schon mal vorkommen, das rm mit folgender Fehlermeldung aussteigt: -bash: /bin/rm: Die Argumentliste ist zu lang Abhilfe schafft hier, wenn der Aufruf als Schleife ausgeführt wird: for i in *; do rm $i; done Dadurch sollte die Grenze von 128kB unterschritten und Ihr nicht mit weiterlesen…

Suchen und Ersetzen in Dateien unter Linux

Auch wenn statische Websites kaum mehr vorhanden sind, und meistens durch ein CMS abgelöst wurden, stößt man hin und wieder doch auf so ein „veraltetes“ System. Sollen nun in allen Dateien Änderungen vorgenommen werden, ist das meist mit großem Aufwand verbunden, da jede Datei geöffnet, geändert und gespeichert werden muss. Zum Glück haben wir in weiterlesen…

Verzeichnis mit sshfs mounten

Bei meiner täglichen Arbeit hatte ich das Problem, dass sich die Samba-Freigabe des Servers nicht zufriedenstellend einbinden ließ. Da am Server eine Anmeldung per ssh möglich war, lag einem Zugriff per sshfs nichts im Wege. Mit folgendem Befehl konnte ich das entfernte Verzeichnis einbinden und so wie auf lokale dateien zugreifen. sshfs benutzername@remotemaschine:/pfad/ /mnt/mountpoint -o weiterlesen…